Wie tapezieren?

Tapezieren muss nicht schwierig sein! Folgen Sie die nachstehenden Anweisungen und Sie werden mit Sicherheit ein gutes Ergebnis erzielen.

Tapeten anbringen

Vorbereitung

- Sorgen Sie dafür, dass die Wand glatt, sauber und trocken ist und eine gleichmäßige Farbe hat.
- Wir empfehlen, eine Grundierung an der Wand aufzutragen.
- Tapezieren Sie bei ± 18 bis 20 Grad.

Bei wärmerem Wetter kann die Tapete möglicherweise schrumpfen oder sich einrollen.

Tapetenkleister auf die Wand auftragen

- Benutzen Sie für Vliestapeten Perfax.

Wenn Sie dunkle Tapete gewählt haben, sollten Sie die Wand erst mit einer ähnlich dunklen Farbe versehen. Für helle Tapete empfehlen wir entsprechend eine helle Wand. Dann fällt es weniger auf, wenn sich Nähte später lösen sollten. Außerdem müssen Sie beim Tapezieren gut auf den Stoß achten.

Alle Tapetenbahnen sind nummeriert

- Halten Sie diese Reihenfolge ein.
- Wir empfehlen, die abgeschnittenen Bahnen oben am Design mit einem Bleistift zu nummerieren. So verlieren Sie keine Zeit – und es gibt weniger Streit :)

Erste Bahn kleben

Erste Bahn kleben

Fangen Sie oben an der Wand an und schneiden Sie das überschussige Material unten an der Fußbodenleiste ab. Streichen Sie mit einem Tapetenspachtel von innen nach außen alle Luftblasen weg. Nicht mit den Händen oder einem Tuch über die Tapete reiben, sonst beschädigen Sie die Oberfläche.

Die nächsten Bahnen kleben

Auf die gleiche Weise anbringen. Bahn 2 und 4 müssen umgedreht werden. Kleben Sie die Bahnen sehr genau gegen die anderen Bahnen.

Trocknen

Geben Sie Ihrer Wand genug Zeit zum Trocknen. Sobald die Tapete vollständig getrocknet ist, sind keine nassen Flecken mehr sichtbar. Entfernen Sie eventuelle Kleisterflecken sofort durch Abtupfen mit einem Schwamm und lauwarmen Wasser. Drücken Sie die Nähte einmalig mit einem Roller an.

PS: Unser Tapetenset enthält einen praktischen Nahtroller ;-)

close